Psinthos - Rhodos

Psinthos ist ein kleines Dorf mit rund 1.000 Einwohnern im Norden der Insel Rhodos. Das Dorf liegt in einem Gebirgstal.

Vom Inselflughafen und von der Inselhauptstadt Rhodos-Stadt aus ist Psinthos per Mietwagen oder Taxi schnell zu erreichen. Für Urlauber, die Psinthos als Ferienquartier wählen, empfiehlt es sich überhaupt, für die Dauer des Aufenthalts einen Leihwagen zu nehmen; denn Psinthos ist zwar an das Busnetz angeschlossen, aber es verkehren nur recht wenige Busse. Wer von Psinthos aus Ausflüge an die Strände oder zur Inselhauptstadt unternehmen möchte, ist mit einem Mietwagen auf der sicheren Seite.



Quartier und Verpflegung in Psinthos

Den Urlaubern stehen in Psinthos Privatquartiere (Pensionszimmer und privat vermietete Ferienwohnungen) zur Verfügung. Große Hotels sind im Ort nicht vorhanden. Ein kleines Hotel namens “Artemida” befindet sich außerhalb des Ortes an der Hauptstraße. Mehrere Tavernen sorgen für die Verpflegung der Feriengäste mit typisch griechischen Speisen (Fischgerichte, Meeresfrüchte, gefüllte Weinblätter, …). Beliebt sind bei Einheimischen und Besuchern insbesondere die Tavernen “Smaragd” und “Square” am Dorfplatz sowie “Fassouli Spring”, ein Wirtshaus, das in einer Seitenstraße nicht weit entfernt vom Dorfplatz zu finden ist.

Sehenswürdigkeiten in Psinthos

Anthony-Quinn-Bucht

Von Psinthos aus lohnt sich ein Ausflug zur Anthony-Quinn-Bucht

Das Ortsbild von Psinthos wird von der kleinen Dorfkirche am Dorfplatz geprägt. Sehenswert ist besonders der schmale weiße Glockenturm dieser Kirche. Außerhalb des Dorfes steht noch eine uralte Kirche (“Agios Triada” – “Heilige Dreifaltigkeit”), in der Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert erhalten geblieben sind. In und um Psinthos stehen zahlreiche Olivenbäume. Der älteste von ihnen soll mindestens 900 Jahre alt sein.

Wanderungen in die Umgebung

Die Umgebung von Psinthos ist ideal zum Wandern. Ein interessantes Wanderziel sind die “Fasouli-Quellen”. Der Weg zu den Quellen ist ab dem Ortseingang von Psinthos ausgeschildert. Er führt in ein schmales Tal. Die Quellen speisen einen kleinen See, an dem auch in sommerlicher Hitze Enten und andere Wasservögel leben. Eine kleine Attraktion von Psinthos ist auch der kleine künstliche Stausee, der im Auftrag des Nationalen Zentrums für Meeresbiologische Forschung angelegt wurde. Der See dient als Biotop für den seltenen Gizani-Fisch. Die kleinen unscheinbaren Süßwasserfische sind auf Rhodos endemisch, d.h. sie kommen nur dort vor, und die Art ist auch stark gefährdet.



Ausflugsziel Tal der Schmetterlinge

Eines der beliebtesten Touristenziele von Rhodos, nämlich das Schmetterlingstal, ist nicht weit von Psinthos entfernt. Urlauber, die ihr Quartier an der Ostküste haben, nehmen üblicherweise die Route über Psinthos, wenn sie ins Schmetterlingstal wollen. Die Falter, die in großer Zahl im Schmetterlingstal leben, sind zwischen Juni und September zu sehen. Aber auch außerhalb dieser Zeit bildet das Tal mit den schmalen Wegen, den romantischen Holzbrücken und dem kleinen “Schmetterlingsmuseum” ein interessantes Ausflugsziel.

Ausflüge zum Strand von Psinthos aus

Da Psinthos zentral gelegen ist, können sowohl die Strände der Ostküste als auch die an der Westküste etwa in der gleichen Zeit erreicht werden. Mit einem Mietwagen können auch abseits gelegene und einsame Buchten zum Baden und Sonnen einfach erreicht werden.

Zu den schönsten Küstenabschnitten von Rhodos zählt zweifellos die Anthony-Quinn-Bucht an der Ostküste in der Nähe von Ladiko. Die idyllische Badebucht diente schon mehr als einmal als Drehort für Filme. Sie ist von imposanten Felsen eingerahmt und lädt mit ihrem kristallklaren Wasser zum Baden ein.