Kalithea - Rhodos

Der Küstenort Kalithea auf der griechischen Insel Rhodos ist bekannt für seine Thermen, die beständig Besucher anziehen. Schon seit der Antike ist Kalithea ein beliebter Badeort. Sogar Kaiser Augustus soll die Thermen besucht haben, wenn er auf Rhodos war.

Mit Hilfe der warmen Quellen, die besonders viel Schwefel enthielten, konnten eine Reihe von Beschwerden gelindert werden. Dazu zählen Blasen- und Nierenleiden, chronische Verstopfung und Rheuma. Schon Hippokrates hat bereits in der Antike gelehrt, in welcher Weise schwefelhaltige Quellen durch ihre lindernde Wirkung zur Heilung von Leiden beitragen können. Im 21. Jahrhundert wird die fördernde Wirkung von Schwefel für die Linderung von Diabetes und Asthma geschätzt. Heute ist nachgewiesen, dass schwefelhaltiges Wasser sogar zur Behandlung von Tropenkrankheiten wie Malaria eingesetzt werden kann. Inzwischen sind die heißen Quellen, die wegen ihres hohen Schwefelgehalts auch als rote Quellen bezeichnet wurden, versiegt. Die Thermen sind aber weiterhin Anzugspunkt für Besucher, die das Wellnessangebot schätzen.

Die heilenden Thermen von Kalithea

Thermen von Kalithea

Thermen von Kalithea
photo credit: juliemacnam

Die Thermen liegen ein Stück außerhalb des Ortes am Strand. Die moderne Thermenanlange hat deutliche orientalische Einflüsse und wurde in ihrer heutigen Form in den 1920er Jahren eingeweiht, nachdem unter der kurzen italienischen Herrschaft über Rhodos viel in die Infrastruktur investiert worden war. Bis zum Zweiten Weltkrieg war die Therme in Betrieb, wurde dann jedoch bei Angriffen zerstört. Unter dem italienischen Architekten Pietro Lobardi wurde die Therme im 21. Jahrhundert dann wieder aufgebaut, seit einigen Jahren ist die Anlage nun wieder in Betrieb.

Angebote für Urlauber in den Thermen

Das Angebot der Thermen in Kallithea ist umfangreich und richtet sich nach dem Meer vor der Anlage. Das heißt, dass in der Therme sogar Tauchkurse für Besucher angeboten werden. Sie bekommen die Gelegenheit, im glasklaren Meerwasser zu tauchen. Auch bei geübten Tauchern ist die Bucht beliebt. Aber auch Schwimmer und Schnorchler können den Strand nutzen und kommen auf ihre Kosten. Der Meeresboden fällt hier schon nach wenigen Metern ab, deswegen beschränken sich Schnorchler auf die direkte Ufernähe, um Fische beobachten zu können. Außerdem liegt das Meer meist hinter einer Reihe von Felsplatten, die hier das Küstenbild prägen.

Kalithea als Drehort für Filme

In der Vergangenheit sind die Thermen immer wieder in den Medien aufgetaucht. Sie waren beliebter Drehort für mehrere Filme. So löste Hercule Poirot hier in “Urlaub auf Rhodos” einen seiner Fälle. Er ist einer der vielen Romanfiguren von Agatha Christie, viele seiner Fälle sind fürs Fernsehen verfilmt worden. Außerdem wurde der bekannte Spielfilm “Die Kanonen von Navarone” hier gedreht. Der Film ist bis heute ein Klassiker. Der Kriegsfilm wurde in den 1960er Jahren gedreht und spielt im Zweiten Weltkrieg. Er basiert auf einem Roman von Allistair MacLean. Kein Wunder, dass eine nahe Bucht bei Faliraki nach dem Hauptdarsteller in die Anthony-Quinn-Bucht umbenannt worden ist.



Freizeitgestaltung

Kalithea selbst ist ein beliebter Ferienort, der neben der Therme einige windgeschützte ruhige Buchten zum Schwimmen und Entspannen hat. Daneben gibt es ein umfangreiches kulturelles Programm und Wassersportmöglichkeiten. Restaurants und Tavernen bieten im Zentrum des Ortes ausreichend Auswahl.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Kalithea

Die größte Goldschmiede des Landes mit einer beeindruckenden Ausstellung von Schmuckstücken liegt nur einige Kilometer von Kalithea entfernt. Sie steht Besuchern offen, die eingeladen sind, den Golfschmieden bei der Schmuckherstellung über die Schulter zu schauen. Ebenfalls nicht weit entfernt ist das Kloster Filerimos. Es stammt noch aus dem Mittelalter und kann besichtigt werden. In der Region um Kalithea befindet sich das Schmetterlingstal Petaloudes. Es ist weltweit für seine Schmetterlinge bekannt und zeigt darüber hinaus eine einmalige Vielfalt von fremdländischen Pflanzen.

Ausflüge zu den Thermen von Kalithea von anderen Städten aus

Die Thermen können mit dem Auto, aber auch mit öffentlichem Nahverkehr erreicht werden. Ein Besuch Kalitheas ist als Tagesausflug auch für Touristen aus Afandou oder Faliraki beliebt, da sie nur wenige Kilometer entfernt liegen. Zur Entspannung aber auch zur Behandlung von Leiden werden die Thermen empfohlen.