Willkommen auf Rhodos.info

Auf Rhodos.info finden Sie Informationen und Impressionen rund um die beliebte Urlaubsinsel Rhodos.

Sehenswürdigkeiten

Auch Rhodos hat ein breit gefächertes Angebot an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Geschichte

Die Geschichte von Rhodos: Jungsteinzeit bis 2. Weltkrieg.

Impressionen

Die schönsten Bilder von Rhodos.

Urlaubsangebote zu den News

Tolle Urlaubsangebote für die Insel

  • Anika Studios ***
    Faliraki
    4,6 von 6 Punkte
    Weiterempfehlung:
    100%
    7 Tage
    Halbpension
    ab 290
  • Vallian Village ***
    Paradisi
    4,8 von 6 Punkte
    Weiterempfehlung:
    92%
    7 Tage
    Halbpension
    ab 291
  • Ekaterini ***
    Kiotari
    5,0 von 6 Punkte
    Weiterempfehlung:
    93%
    7 Tage
    Halbpension
    ab 306
  • Argiro Village ***
    Afandou
    4,5 von 6 Punkte
    Weiterempfehlung:
    86%
    7 Tage
    Halbpension
    ab 310

Die Lage und das Wetter auf Rhodos

Strand von Lindos

Strand von Lindos

Die Insel Rhodos in der griechischen Ägäis gilt mit ihren etwa 300 Sonnentagen im Jahr als eine der sonnigsten Inseln im Mittelmeer. Dabei bietet das Wetter zu jeder Jahreszeit unterschiedliche Eindrücke.

Mehr zur Wetter und Klima auf Rhodos

Die Sehenswürdigkeiten auf Rhodos

Rhodos Insel

Urlaubsinsel Rhodos

In einigen Städten von Rhodos sind es vor allem die historischen Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Beispielsweise gibt es die Altstadt von Rhodos-Stadt, seit 1988 UNESCO-Weltkulturerbe. In diesem historischen Zentrum haben Judentum, Christentum und Islam genauso wie die griechische, die byzantinische und die osmanische Kultur ihre Spuren hinterlassen. Neben der Altstadt und dem historischen Stadtkern gibt es noch weitere Orte mit Sehenswürdigkeiten, wie etwa Lindos mit seiner eigenen Akropolis, die Halbinsel Prasonisi mit ihrem alten Leuchtturm und das Bergdorf Embona, in dessen Nähe einst ein Heiligtum des Zeus gestanden haben soll und wo es heute immer noch Klöster und Kirchen gibt. Für Naturfreunde ist das Tal der Schmetterlinge zu empfehlen, das tatsächlich seinen Namen einer bunten Artenvielfalt an Schmetterlingen verdankt.

Übersicht der Sehenswürdigkeiten / Rhodos-Reiseführer als PDF



Die Historie

Altstadt Rhodos

Rhodos Altstadt

Die Geschichte der Insel reicht bis in die Bronzezeit zurück. Im Laufe der Jahrhunderte ist Rhodos der Schauplatz des Kommens und Gehens unzähliger Zivilisationen gewesen. Das waren in der Antike vor allem zuerst die Minoer, dann die Mykener, die Dorer und die Griechen. Während der Zeit der Perserkriege im 6. Jahrhundert v. Chr. traten die Städte dem attischen Seebund bei. Der berühmte Koloss von Rhodos, eines der sieben antiken Weltwunder, wurde schließlich im 3. Jahrhundert v. Chr. erbaut, jedoch 227 v. Chr. wieder zerstört. Im Hellenismus erlebte die Insel ihre größte Blütezeit, die Beziehungen zur römischen Republik waren jedoch schwankend. So wurde Rhodos von Rom sowohl unterstützt als auch ausgeplündert. Immer wieder stritten sich verschiedene Mächte im Mittelmeerraum um die Insel. Bei der Spaltung des römischen Reiches im Jahr 395 n. Chr. fiel die Insel unter byzantinische Herrschaft. In darauffolgenden Jahrhunderten spielte Rhodos vor allem während der Zeit der Kreuzzüge immer wieder eine strategisch wichtige Rolle. So kämpften Orden der Tempelritter wie die Johanniter, die Genuesen, die Türken und Araber um die Insel. Am Ende jedoch geriet die Insel 1523 unter türkische Herrschaft. Erst im Tripoliskrieg 1912 eroberten die Italiener die Insel. Nach dem zweiten Weltkrieg schließlich wieder die griechische Administration, als britische Truppen die deutschen Wehrmachtsoldaten mit einer Seeblockade auf der Insel festsetzten und zu Kriegsende gefangen nahmen.

Historie auf Rhodos.info anzeigen / Geschichte von Rhodos auf Wikipedia